Musikalisches

Musikalisch sozialisiert bin ich in der Rockmusik der Pop und Rockmusik der 1990er Jahre, die ich auf der Gitarre und am Schlagzeug versucht habe nachzuspielen. Meine ersten eigenen Bandprojekte stammten aus dem Punkrock, den ich bis heute respektiere. Nach längerer Spielpause war es der Gypsy Swing, der viele mir wichtigen Facetten der Musik neu vereint hat: Energie, Zusammenspiel, Emotion, Identität. Ich schätze die Offenheit der Szene, die Nahbarkeit dieser Musik, die einerseits so einfach wirkt, aber doch auf so vielen Details beruht, die mich musikalisch permant fordern und mich weiterentwickeln lassen.

73460467_587717108665589_8590950622348443648_n

Unmusikalisches

Geboren und aufgewachsen in München-Neuperlach, absolvierte ich ein Soziologie-Studium an der Ludwig-Maximilians-Universität. Meine Diplomarbeit wurde im VS Verlag für Sozialwissenschaft veröffentlicht und handelt vom Umgang mit statistischem Wissen im massenmedialen Diskurs. Im Anschluss an mein Studium arbeitete ich als Dozent für Soziologie unter anderem an der TU München, sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter im EU-Projekt IRISS zum Thema „Technische Überwachung im 21. Jahrhundert“. Nebenher war ich als Standortbetreuer für eine Weiterbildungsfirma im Bereich Steuerrecht und in der Gastronomie tätig.